Sozialliberal – eine verpasste Chance im Kaiserreich?

1898 äußerte der Nationalliberale Ludwig Bamberger gegenüber dem liberalen Nationalökonom Lujo Brentano die Ansicht; „es werde den Liberalen nichts übrig bleiben, als mit den Sozialdemokraten sich zu verbünden.“ Die SPD galt damals als „Bürgerschreck“. Ihre marxistischen Parolen, ihre Kampfansage an die bürgerliche Gesellschaft – zumindest auf Parteitagen vorgetragen – ließen auch viele Linksliberale an die … weiterlesen