Liberale Demokraten für die Republik

Nach dem Zusammenbruch des Kaiserreiches gründeten die Linksliberalen im November 1918 eine neue Partei, die Deutsche Demokratische Partei (DDP). Der Übergang zur Republik und die scheinbare Gefahr einer rätesozialistischen Herrschaft im November und Dezember 1918 bewogen einige überzeugte Linksliberale, eine liberal-demokratische Partei als neue Kraft der linken Mitte zu gründen. 1918 unternahmen Teile des Linksliberalismus … weiterlesen

Die „Freiburger Thesen“ der FDP

1971 verabschiedete die FDP die „Freiburger Thesen“, ein sozialliberales Reformprogramm. Seit ihrer Gründung im Jahr 1948 vertrat die FDP einen gemäßigten Wirtschaftsliberalismus. Mit den „Freiburger Thesen“ sollte die Neuorientierung programmatisch verankert werden.

weiterlesen