Liberale Demokraten für die Republik

Das Foto zeigt ein Wahlplakat der Deutschen Demokratischen Partei aus dem Jahr 1929. Zu diesem Zeitpunkt befand sich die Partei bereits im Niedergang. Doch bei der Gründung im November 1918 herrschte Aufbruchsstimmung. Der Übergang zur Republik und die scheinbare Gefahr einer rätesozialistischen Herrschaft im November und Dezember 1918 bewogen einige überzeugte Linksliberale, eine liberal-demokratische Partei … weiterlesen

Die „Freiburger Thesen“ der FDP

Das Foto zeigt die Spitze der FDP auf ihrem Bundesparteitag 1976. Zu diesem Zeitpunkt hatte die „linke Konjunktur“ in der Partei ihren Höhepunkt bereits überschritten.

1971 hatten  die Liberalen die „Freiburger Thesen“, ein sozialliberales Reformprogramm verabschiedet. Mit den „Freiburger Thesen“ sollte die Neuorientierung programmatisch verankert werden. Liberale Politik sollte sich nicht nicht nur auf das Bürgertum beschränken, sondern auch für Arbeiter und Angestellte attraktiv werden.  Wie kam es zu den „Freiburger Thesen“?

weiterlesen