Das persönliche Tagebuch des Generals Kreipe

Persönliche Tagebücher sind als Quelle nicht unproblematisch. Sie bieten subjektive Einblicke in historische Entscheidungsprozesse. General Werner Kreipe war vom 22. Juli 1944 bis zum 3. November 1944 Chef des Generalstabes der Luftwaffe. Er trat das Amt zu einem Zeitpunkt an, als der Krieg bereits verloren war. Was also können uns seine Aufzeichnungen an Erkenntnissen bringen? … weiterlesen