1914: Kein Wunder an der Marne

Manche sprachen nach dem Krieg vom „Wunder an der Marne“. Doch ein Wunder entschied nicht über den Ausgang der Schlacht. Frankreich plante die Eroberung der 1871 an Deutschland verlorenen Gebiete, während Deutschland seine strategisch ungünstige Lage in einem Mehrfrontenkrieg durch einen schnellen Erfolg im Westen ausgleichen wollte. Doch gab es für die deutsche Seite überhaupt … weiterlesen

„Die Kosaken kommen“

Krieg in Ostpreußen: Zwei russische Armeen besetzten deutsches Gebiet. Für das deutsche Oberkommando war die Provinz im Osten zu Beginn des Krieges nur ein Nebenkriegsschauplatz. Eine deutsche Armee sollte so lange hinhaltenden Widerstand leisten, bis im Westen nach ungefähr sechs Wochen die Entscheidung in Frankreich gefallen wäre. Dann hätte man deutsche Truppen nach Ostpreußen verlegt, … weiterlesen

Seeschlacht im Skagerrak: Schüler gegen Meister

In den späten Nachmittagsstunden des 31. Mai 1916 trafen im Skagerrak, einem Seegebiet zwischen der Nordküste Dänemarks, der Südküste Norwegens und der Südwestküste Schwedens, die englische „Grand Fleet“ und die deutsche Hochseeflotte aufeinander. In Deutschland spricht man von der Schlacht im Skagerrak; in England von der „Battle of Jutland“. Die britischen Seestreitkräfte waren ihrem Feind … weiterlesen

Wo kein Ruhm zu ernten ist – Anmerkungen zu einem Filmklassiker

Die Landschaft ist grau: Leben scheint es dort nicht zu geben. Gräben durchziehen die Erde und dazwischen liegt ein Niemandsland mit Kratern. Doch hier leben Menschen, ja, sie sind es, die aus einer blühenden Landschaft einen kalten Mond gemacht haben. Sie führen Krieg gegeneinander. Die Soldaten sind grau wie das Land und der Himmel. Der … weiterlesen