Verfassungskonflikt in Preußen: eine Niederlage für den Liberalismus

Von 1863 bis 1866 regierte die preußische Regierung ohne einen verfassungsmäßigen Haushalt. Das Kabinett wollte das Heer vergrößern. Die Abgeordneten der preußischen Kammer hätten den zusätzlichen Ausgaben zustimmen müssen. Die liberale Mehrheit lehnte die Gesetzesvorlagen des Ministerpräsident Otto von Bismarck (siehe Foto) ab. Der preußische Ministerpräsident ließ sich davon nicht beeindrucken und setzte seine Militärpolitik … weiterlesenVerfassungskonflikt in Preußen: eine Niederlage für den Liberalismus

Die liberale Hoffnung des Kaiserreiches?

Friedrich III., „99-Tage-Kaiser“ genannt, beschäftigt immer noch die Historiker. Hätte die Geschichte des Kaiserreiches einen anderen Verlauf genommen, wenn der Hohenzoller in jüngeren Jahren als gesunder Mann auf den Thron gekommen wäre? Schon zu seinen Lebzeiten waren die Meinungen geteilt. Die sozialdemokratische Presse belächelte den Mythos vom liberalen Kronprinzen. Friedrich war beliebt; er galt als … weiterlesenDie liberale Hoffnung des Kaiserreiches?